CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Seniorenhandy ohne Vertrag – ohne Laufzeit telefonieren

Gerade in den Fällen, in denen Sie als Verbraucher Ihr Seniorenhandy nur für Ausnahmefälle benötigen, werden Sie wohl Wert darauf legen, dass Ihnen keine hohen Kosten entstehen. Kommt das Gerät etwa nur im Urlaub oder in anderen Ausnahmefällen zum Einsatz, sind monatliche hohe Kosten für einen Mobilfunkvertrag ärgerlich. Doch es gibt andere Möglichkeiten, um ohne eine vertragliche Bindung in den Besitz eines Rentnerhandys zu gelangen. So können Sie als Handy-Nutzer in spe natürlich jederzeit Seniorenhandys ohne Vertrag käuflich erwerben, um einen Vertragsabschluss mit einem der bekannten Provider der Branche zu umgehen.

Seniorenhandys ohne Vertrag im Test 2017

Ergebnisse 1 - 48 von 48

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Seniorenhandys ohne Vertrag": (3.5 von 5 Sternen, 48 Bewertungen)

Handys sollten ohne Sim-Lock auskommen

Emporia V35 EleganceGeht es Ihnen lediglich darum, für andere zum jedem Zeitpunkt erreichbar zu sein, ist dies vielfach der richtige Weg, um ein Handy zu kaufen. Die erforderlichen Sim-Karten werden von etlichen Anbietern schon seit einigen Jahren gebührenfrei bereitgestellt. Wenn Sie Ihr neues Seniorenhandy ohne Vertrag bestellen, müssen Sie jedoch generell darauf achten, dass das jeweilige Gerät ohne einen so genannten Sim-Lock angeboten wird. Hierbei handelt es sich um eine Technik, die dafür sorgt, dass ein Mobiltelefon einzig und allein mit einem bestimmten Netzbetreiber bzw. Provider eingesetzt werden kann. Existieren solche Bedingungen, erweist sich selbst der günstigste Kauf im schlimmsten Fall als teurer Fehler. Besonders wichtig ist die Prüfung dieser Eigenschaft dann, wenn Sie Ihr Seniorenhandy ohne Vertrag aus zweiter Hand erwerben.

Während bei gewerblichen Anbietern grundsätzlich das 30-tägige gesetzliche Recht zur Rückgabe der Ware besteht, gilt dies bei Privatverkäufern nicht unbedingt bzw. auf reiner Kulanzbasis. Achten Sie also sehr genau auf die genannten Informationen zu Ihrem Wunsch-Seniorenhandy. Wichtig ist der Hinweis, dass das besagte Seniorenhandy simlockfrei verkauft wird!

Prepaid-Angebote für Seniorenhandys

Noch in anderer Form gibt es Seniorenhandys ohne Vertrag, bei denen Sie günstig auf Ihre Kosten kommen. Gemeint sind an dieser Stelle die so genannte Prepaid Seniorenhandys. Schon seit vielen Jahren steigt die Nachfrage nach diesen Produkten, weil immer mehr Verbraucher die positiven Eigenschaften der Angebote zu schätzen wissen. Die wohl wichtigste Eigenschaft der Prepaid Rentnerhandys besteht – wie bei den normalen Geräten mit Prepaid-Format – darin, dass keine monatliche Gebühr berechnet wird, um Telefon und SIM-Karte verwenden zu können. Die Besonderheit dieser Produkte beruht darauf, dass Sie als Nutzer nur dann selbst Anrufe tätigen können, wenn Sie zuvor Geld auf Ihr Handy-Konto eingezahlt haben. In diesem Punkt zeigt sich eine Parallele zu den bekannten Kreditkarten im Prepaid-Format.

Schadensminimierung durch Prepaid-Karten

Diese Ausrichtung als Mobilfunk-Service im Vorkasse-Format birgt mehrere Vorteile für Sie als Nutzer. Einerseits zahlen Sie die Leistungen, die Sie auch wirklich nutzen. Kosten fallen an, wenn Sie von Ihrem Seniorenhandy aus jemanden anrufen, eine Kurznachricht versenden oder einen Ausflug ins mobile Internet unternehmen, um dort Informationen abzurufen. Weiterhin positiv: Wenn Sie Ihr Prepaid Seniorenhandy verlieren oder bestohlen werden, ist der Schaden im Normalfall eher gering. Denn während Täter bei einem Vertragshandy bis zur Sperrung der Karte beträchtliche Kosten verursachen können, fällt das Guthaben auf der Prepaid-Handykarte meist eher überschaubar aus. Sie entscheiden schließlich selbst, wie viel Guthaben Sie auf die Karte Ihres Seniorenhandys ohne Vertrag einzahlen!

Erreichbar sein – immer und überall

Ein zusätzlicher Vorteil, wenn Sie sich für ein Seniorenhandy mit Prepaid-Karte entscheiden, besteht hinsichtlich der Erreichbarkeit, nachdem Sie Ihr Guthaben aufgebraucht haben. Bei den meisten Anbieter können Sie weiterhin für 12 Monate oder sogar mehr Anrufe entgegennehmen oder SMS empfangen. Damit erweisen simlockfreie Seniorenhandys auf Prepaid-Basis also als nahezu perfektes Modell, um ohne hohe laufende Kosten erreichbar zu sein und die Kosten für die mobile Kommunikation im jedem Moment unter Kontrolle zu haben! Die günstigsten Seniorenhandys ohne Vertrag finden Sie unter Seniorenhandys.com. Dort erfahren Sie außerdem nochmals in aller Ausführlichkeit, welche Anforderungen durch die Geräte genau erfüllt sein sollten.

Kosten müssen allgemein genau kalkuliert werden

Neben den technischen Standards sollten Sie bei den Seniorenhandys ohne Vertrag nicht nur darauf achten, dass das Rentnerhandy simlockfrei genutzt werden kann. Selbstverständlich sollte der ausgewählte Prepaid-Tarif auch verbraucherfreundliche Konditionen in Aussicht stellen. Fehlen zwar die Grundgebühren für den Handy-Vertrag, während dafür die Minutenpreise und die Kosten für den SMS-Versand überdurchschnittlich ausfallen, ist Ihnen als Kunde letztlich nicht geholfen. Seniorenhandy.com weiß ganz genau, welche Kriterien Sie bei der Handy-Suche unbedingt zugrunde legen sollten!

Neuen Kommentar verfassen