CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bewegung im Alter – neue Technik bietet mehr Sicherheit für Senioren

Panasonic SeniorenhandysEs ist erwiesen, dass sich regelmäßige Bewegung im Alter positiv auf die Gesundheit auswirkt. Sport hält Geist und Körper fit und beugt Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Doch es muss im hohen Alter kein Leistungssport mehr sein, wichtig ist die regelmäßige Bewegung. Der tägliche Spaziergang, Schwimmen und wenn möglich Radfahren haben schon einen positiven Effekt. Leider trauen sich viele Senioren nicht mehr, alleine spazieren zu gehen oder mit dem Fahrrad zu fahren. Die Angst, plötzlich zu stürzen oder sich sogar zu verlaufen, ist verständlich. Solche Befürchtungen müssen heutzutage kein Hindernis mehr für Bewegung im Alter sein. Denn es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Problem zu lösen.

Bewegung in der Gruppe sorgt für Sicherheit

Bewegung im AlterDie einfachste Lösung ist es, sich mit anderen Senioren zu verabreden und gemeinsam spazieren zu gehen. In der Gruppe fühlt man sich sicher und außerdem machen der Sport oder der Spaziergang so viel mehr Spaß. In Großstädten gibt es außerdem viele Angebote von Sportvereinen speziell für Senioren.

Diese reichen vom Seniorenschwimmen über Wanderungen bis hin zur Gymnastik. Solche Angebote sollten Sie wahrnehmen, neben der Bewegung lernt man so neue Menschen kennen und kommt aus dem Alltagstrott heraus. Aber auch ganz alleine oder zu zweit können ältere Menschen Spaziergänge im Wald oder in der Stadt unternehmen, denn neue Technik wie zum Beispiel das Seniorenhandy sorgt für mehr Sicherheit.

Vor- und Nachteile von Seniorenhandys für unterwegs

  • sofern vorhanden: ein spezieller Notrufknopf kann bei Bedarf ausgelöst werden
  • große Tasten und Displays sind ideal für schlechtere Augen
  • die Handys sind kompakt und passen in jede Hosentasche
  • die Senioren müssen sich daran gewöhnen, das Handy immer mitzunehmen

Das Seniorenhandy für Sport und Bewegung nutzen

Seniorenhandys sind längst nicht mehr nur zum Telefonieren da. Die großen Tasten sind für ältere Menschen praktisch und mit dem Handy sind sie immer erreichbar.

Funktion Hinweise
Notfallknopf  Gute Seniorenhandys verfügen aber auch über einen Notfallknopf, der mit einem Notfalldienst oder mit der Telefonnummer von Angehörigen verknüpft werden kann. Falls Sie ausgedehnte Spaziergänge alleine unternehmen und sich verlaufen, können Sie den Notfallknopf drücken oder Angehörige anrufen.
GPS Sender  Ein integrierter GPS Sender verrät über Satellit Ihren Standort. So kann man Sie jederzeit problemlos orten, was für zusätzliche Sicherheit sorgt. Natürlich ist ein solches Handy auch für Unternehmungen zu zweit oder in der Gruppe sinnvoll. So kann bei Bedarf (z. B. plötzlicher Schwäche) schnell Hilfe gerufen werden.
Sturzerkennung  Besonders empfehlenswert ist der Kauf eines Seniorenhandys mit automatischer Sturzerkennung. Für ein solches Modell sollten Sie sich unbedingt entscheiden, wenn Sie gerne alleine Fahrrad fahren. Falls Sie stürzen, erkennt das Handy dies durch die Erschütterung automatisch. Ebenfalls vollautomatisch wird ein Notfalldienst oder ein Angehöriger per Notruf oder SMS benachrichtigt.

Sport und Bewegung im Alter können die Lebensqualität deutlich erhöhen. Dank moderner Technik können sich Senioren heute bei Spaziergänge oder Wanderungen wesentlich sicherer fühlen. Lassen Sie sich eventuell bei der Einrichtung des Seniorenhandys helfen. Wenn Notfallnummern und Telefonnummern einmal gespeichert sind, ist die Bedienung wirklich ganz einfach.

Tipp! Auch die Angehörigen sind beruhigt und haben ein besseres Gefühl, wenn ältere Menschen über ein Handy jederzeit erreichbar sind und geortet werden können.

Neuen Kommentar verfassen