Ersatz-Akkus für Seniorenhandys

News vom 31.01.2012, um 12:54 Uhr

Ersatz-Akkus für Seniorenhandys
© iStockphoto.com/PashaIgnatov, Amazon / Doro

Ein Seniorenhandy ist ein Mobiltelefon, welches mit besonders einfacher Bedienung und großen Tasten überzeugt. Für Senioren und Menschen mit gestörter Motorik bietet das Handy eine attraktive Möglichkeit, neueste Technologie im Mobilfunk zu nutzen und somit immer und überall erreichbar zu sein. Bei Senioren die viel unterwegs sind, erhalten Familienmitglieder Sicherheit und können sich über das Wohlbefinden von Eltern und Großeltern informieren. Die leichte Bedienung und hochwertige Handy Ersatz Akkus für dauernde Funktionalität spielt bei Seniorenhandys eine besonders große Rolle. Handy Ersatz Akkus für das Seniorenhandy sollten immer griffbereit liegen um das vergessen einer Aufladung des Akku zu kompensieren. Erreichbarkeit bedeutet für Senioren Sicherheit und wenn sie Unwohlsein spüren oder ein gesundheitliches Problem auftritt, können sie mit dem Seniorenhandy schnell Hilfe rufen.

Uneingeschränkte Funktionalität dank Ersatz-Akkus

Ein Seniorenhandy mit Handy Ersatz Akkus sollte in jedem Haushalt älterer Bürger vorhanden sein. Kinder und Enkel machen sich oft Sorgen, gehen die Eltern oder Großeltern nicht ans Telefon. Oftmals sind die Sorgen unbegründet und Oma oder Mutter gehen gerade spazieren. Ältere Menschen sind nicht davor gefeit, beim spazieren gehen von einem gesundheitlichen Problem überrascht zu werden.

Hier leistet das Seniorenhandy lebensrettende Hilfe und ist aufgrund der leichten Bedienung, sowie der Kurzwahl Tasten ein geeigneter und hilfreicher Begleiter. Handy Ersatz Akkus bieten Sicherheit und sorgen dafür, dass das Handy immer betriebsbereit ist. Gerade bei Modellen von Herstellern, wo ein Akku nur eine geringe Kapazität aufweist sind Handy Ersatz Akkus sehr wichtig, um eine dauerhafte und uneingeschränkte Funktionalität des Seniorenhandys zu ermöglichen.

Kriterium Tipps für eine bessere Akku-Gesundheit
Laden
  • nicht ständig vollständig entladen lassen – einmal im Monat wird dies jedoch von Experten empfohlen
  • Ladezustand des Akkus zwischen 30 und 70 % halten
  • sollte der Akku über 70 % haben, sollten Sie einen niedrigeren Ladezustand abwarten
  • nicht bei hohen Temperaturen laden
  • Ladegerät bei vollständiger Ladung entfernen
Lagerung
  •  nicht bei sehr niedrigen oder hohen Temperaturen lagern oder betreiben

Senioren können oftmals ein herkömmliches Handy nicht bedienen und haben Probleme, die zahlreichen Funktionen und Features zu verstehen. Besonders kleine Tasten sind ebenfalls wenig geeignet, um älteren Menschen das Telefonieren zu ermöglichen.

Tipp! Ein spezielles Seniorenhandy beschränkt sich auf die wichtigsten Funktionen, Notrufe mit der Kurzwahl Taste und ermöglicht eine vereinfachte Bedienung durch eine besonders große und übersichtliche Tastatur.

Vor- und Nachteile von Ersatz-Akkus

  • einfacher Austausch des Akkus
  • längere Nutzung des Handys möglich
  • bei manchen Handys ist der Akku fest eingebaut